Gottesdienst unter dem weiß-blauen Himmelszelt

Erstmals wieder in ganz großer Gemeinschaft durften wir am Fest Christi Himmelfahrt unseren Flurumgang zur Aukirche halten, wo der Festgottesdienst stattfand. Pfarrer Stefan Altschäffel predigte über das Geheimnis der „Himmelfahrt Christi“, die ein Bild des Evangelisten Lukas sei für etwas schier Unvorstellbares: Die menschliche Natur wird durch den auferstandenen Christus mit Gott vereinigt. Das sollte uns Mut machen, der Erde treu zu bleiben, aber unsere Heimat im Himmel zu wissen. Ein herzliches Vergelt`s Gott gilt Kirchenrat Theodor Huber für die Gestaltung des Prozessionsweges als Vorbeter, PGR Sprecherin Ursula Meier zusammen mit Maria Knott und Elfriede Weber für die Bereitung des Altares, Aukirchenmesnerin Hildegard Braun mit Sohn Ludwig, Kirchenmusiker Stefan Seyfried sowie dem gesamten liturgischen Dienst für das Gelingen des schönen Gottesdienstes unter dem weiß-blauen Himmelszelt.

Scroll to Top