Die Taufe.

Worauf Sie achten müssen, erklären wir Ihnen hier.

Kindertaufe.

Wenn das Kind den Weg des
katholischen Glaubens gehen soll.

Sie sind Eltern eines Kindes geworden und möchten, dass Ihr Kind mit Ihnen den Weg des katholischen Glaubens geht. Dieser Weg beginnt in der Regel mit dem Empfang des Sakramentes der Taufe.

Anmeldung.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig für
eine Taufe bei uns an.

Ein Taufgottesdienst findet entweder am samstags um  14:00 Uhr oder sonntags nach dem Hauptgottesdienst um 11:30 Uhr statt. Nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Kath. Pfarrbüro auf (Tel. 71159). Dabei vereinbaren Sie einen Termin für die Tauffeier und für ein vorausgehendes Taufgespräch.

Pate.

Nach altem kirchlichen Brauch gehört zu einem Täufling ein Pate.

Er soll auf seine Weise den Eltern beistehen, damit das Kind seinen Glauben bekennen und im Leben verwirklichen kann. Der Pate wirkt bei der Tauffeier mit. Er muss der katholischen Kirche angehören und selber die Sakramente der Taufe, der Firmung und der Eucharistie empfangen haben.

Erforderlich.

Was Sie mitbringen müssen.

Zur Liturgie der Tauffeier benötigen Sie eine Taufkerze, die mit einem christlichen Symbol verziert sein darf. Ebenfalls benötigt wird ein Taufkleid. Ein solches kann von der Pfarrgemeinde ausgeliehen werden.

Taufgespräch.

Vor der Tauffeier findet ein Taufgespräch statt.

Dabei wird die schriftliche Anmeldung zur Tauffeier aufgenommen, die zur Eintragung der Taufe ins Matrikelbuch der Pfarrei dient. Vor allem dient das Taufgespräch dem Kennenlernen der Liturgie der Tauffeier und dem vertieften Erkennen des dabei geschehenden Geheimnisses.

Erwachsenentaufe.

In unserer Gegend ist die Kindertaufe die Regel.

Aber es gibt auch Tauffeiern für Erwachsene. Voraus gegangen ist dann das Interesse am katholischen Glauben, eine längere Phase des Kennenlernens des Glaubensinhaltes und dann der Entschluss, das Tor zum Glauben zu durchschreiten und das Sakrament des Glaubens zu empfangen. Auch hier ist der frühzeitige Kontakt zum Pfarramt zu empfehlen, damit ein bestimmtes Katechumenat durchgeführt werden kann als Information und Hinführung zum christlichen Glauben.  

Scroll to Top