Gremien.

Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat

Pfarrgemeinderat
und Kirchenverwaltung.

Mit Einsatz dabei.

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates und der Kirchenverwaltung setzen sich in besonderem Maße ein, damit unsere Pfarrgemeinde eine lebendige Pfarrei ist und bleibt.

Unser besonderer Dank gilt allen Frauen und Männern, die sich der verantwortungsvollen Aufgabe im Pfarrgemeinderat und in der Kirchenverwaltung stellen. Sie bezeugen damit öffentlich ihren Glauben und geben unserer Kirche ein lebendiges Gesicht.

Aufgaben.

Die Gremien tragen Sorge dafür, dass …

Kirchenverwaltung.

Mit Einsatz dabei.

Aufgaben.

Was macht die Kirchenverwaltung?

Der Kath. Kirchenverwaltung obliegen die gewissenhafte und sparsame Verwaltung des Kirchenstiftungsvermögens, die Sorge für die Befriedigung der ortskirchlichen Bedürfnisse und die Erledigung der der Kirchenstiftung sonst zugewiesenen Aufgaben (KiStiftO, Art. 11).

Kirchenpfleger.

Was macht die Kirchenverwaltung?

 

Die Kirchenverwaltung bestimmt für die Kassen- und Rechnungsführung einen Kirchenpfleger. Er unterstützt den Kirchenverwaltungsvorstand (Pfarrer) bei der Erledigung seiner Aufgaben (KiStiftO Art. 14).

Sitzungen.

Was macht die Kirchenverwaltung?

Mindestens zweimal im Jahr lädt der Kirchenverwaltungsvorstand die Mitglieder der Kirchenverwaltung zu einer Sitzung ein (KiStiftO Art. 15).

Kirchenverwaltung Ittling/ Amselfing.

Mitglieder Pfarrkirchenstiftung Ittling

Wahl und Amtszeit.

Was macht die Kirchenverwaltung?

Die Amtszeit der Kirchenverwaltungsmitglieder dauert sechs Jahre. Sie werden von den wahl-berechtigten Gläubigen der Pfarrei gewählt und sind ehrenamtlich tätig.

Ittling.

Mitglieder Pfarrkirchenstiftung Ittling

Amselfing.

Mitglieder Filialkirchenstiftung Amselfing

Pfarrgemeinderat.

Mit Einsatz dabei.

Nach dem Statut für die Pfarrgemeinderäte in der Diözese Regensburg wird der Pfarrgemeinderat gebildet, um „sowohl das Recht der Laien zur aktiven Mitarbeit in der Pfarrei als auch das Recht des Pfarrers auf Mithilfe und Beratung durch die Gläubigen seiner Pfarrei institutionell zu sichern und zu gewährleisten.“  Der Pfarrgemeinderat ist der vom Diözesanbischof eingesetzte „Pfarrpastoralrat“ zur Förderung der gesamten Seelsorgetätigkeit in der Pfarrei. Er unterstützt den Pfarrer durch Beratung und Umsetzung der Beschlüsse in seinem Leitungsamt und fördert so durch aktive Mitarbeit die Seelsorgetätigkeit in der Pfarrei.
Der Pfarrgemeinderat ist Ansprechpartner für Anliegen, Anregungen und Vorschläge der Pfarrangehörigen für Fragen, welche die Pfarrgemeinde und das Pfarrleben betreffen. Bitte wenden Sie sich an den Vorsitzenden (Pfarrer), die Sprecherin (Frau Meier) oder an weitere Mitglieder des Pfarrgemeinderats. Der Pfarrgemeinderat hält mindestes viermal im Jahr eine Sitzung, zu der die Sprecherin einlädt.

Amtliche Mitglieder.

Unser Pfarrgemeinderat auf einen Blick.

Diakon

Willi Poiger

20180405_172410

Pfarrer

Pfarrer Stefan Altschäffel

Gemeindereferenin Barbara Iberer

Gemeindereferentin

Barbara Iberer

Studiendirektor a.D.

BGR Josef Hiebl

Unsere Pfarrgemeindemitglieder im Überblick.

Ausschuss:
Caritas

Agnes Biendl

Ausschuss:
Mission-Entwicklung-Frieden

Georg Dotzler

Ausschuss:
Caritas

Barbara Eibauer

Ausschuss: Familie
Protokollführerin

Sabine Faltermeier

Ausschuss:
Familia

Stefanie Gritsch

Ausschuss: Familie
Protokollführerin

Sandra Hüttinger

Ausschuss:
Liturgie

Gabriele Igney

Ausschuss:
Liturgie

Maria Knott

Ausschuss:
Liturgie

Janusch Markiefka

PGR Sprecherin
Sprecherin SA Liturgie

Ursula Meier

Ausschuss:
Liturgie

Helmut Paschke

Ausschuss:
Mission-Entwicklung- Frieden

Margit Plank

Ausschuss:
Familie

Sofia Schütz

Ausschuss:
Liturgie / stell. Vorsitzende

Maria Sigl

Ausschuss:
Liturgie

Elfriede Weber

Ausschuss:
Familie

Katrin Wyrzgol

Scroll to Top